EBPC - das System

Das System basiert auf drei Ansätzen, einem systemischen, einem qualitativen und einem quantitativen Ansatz. Alle drei werden bei einer Überprüfung kombiniert, damit ein breit abgesichertes Resultat entsteht.

Beim systemischen Ansatz betrachten wir das ganze System und die Mitarbeiter als Teil desselben. Wir untersuchen das Umfeld, in dem gearbeitet wird und wie sich das auf die Mitarbeiter und deren konkretes Verhalten mit Kunden auswirkt. Dies wird durch Experten unseres Unternehmens durchgeführt.

Der qualitative Ansatz besteht in der Überprüfung der Mitarbeiter durch effektive, freiwillige Kunden des Unternehmens, die von uns ausgesucht und zu Examinatoren ausgebildet werden. Durch die langandauernde Prüfung (in vielen Fällen über ein Jahr oder mehr) und die große Anzahl von Einzelüberprüfungen kann ein statistisch zuverlässiger Wert erarbeitet werden. Die Tests zeigen sehr spezifisch Schwächen einzelner Mitarbeiter auf.

Der dritte Teil des Systems basiert auf dem quantitativen Ansatz. Hier wird durch verschiedene Methoden der Datenerhebung eine möglichst breite Abstützung von Meinungen angestrebt.

Der daraus folgende Maßnahmenplan wird durch unser Unternehmen erstellt und umgesetzt. Das hat den Vorteil, dass unangenehme Maßnahmen nicht durch die direkten Vorgesetzten, sondern durch unvoreingenommene und neutrale Fachleute vorgenommen werden. Auf Seilschaften oder Befindlichkeiten Einzelner muss und wird keine Rücksicht genommen. Die Verpflichtung zur „Excellence im Umgang mit Kunden“ soll alleiniger Leitstrahl sein.
Evidence Based Performance Control EBPC ist eine geschützte Marke der frigoli & partner GmbH